Zwischen Realität und Traumwelt

Also ich bin seit Sonntag vom Hof wieder da und ich vermisse ihn so unbeschreiblich doll:-(

Es war mal wieder so eine wunderbare Zeit und ich bin so traurig das sie schon rum ist:-( Am meisten vermisse ich natürlich meine Tiara Maus...Sie ist zwar nicht ganz so toll wie der Gutfried aber ein unglaublich tolles Pferd.

Und es war klar, sobald ich wieder 1-2 Tage einigermaßen glücklich zu Huase bin weil ich noch mehr oder weniger in den Erinnerungen an den Hirschberg lebe muss meine Oma es mir wieder versauen...War ja klar:-( Habs gerade zu Hause überhaupt nicht mehr ausgehalten. Hab mich aufs Fahrrad geschwungen und bin sage und schreibe 1(!) Stunde gefahren. Wundert mich das ich das durchgehalten habe, normalerweise bin ich einer der unsportlichsten Menschen auf diesem Planeten. Aber wenn man es einmal schafft über diese Grenze wo es weh tut, wo man nicht mehr kann hinaus zu kommen dann könnte man ewig so weiter machen, man will gar nicht mehr aufhören es fühlt sich an als könnte man allem entkommen für ein paar Minuten, als müsste man nur die Arme ausbreiten und man könnte fliegen...Dasselbe Gefühl wie wenn ich auf Gutfried sitze und mit ihm durchs Gelände gallopiere, wenn seine Hufe auf den Boden trommeln und der Schotter wegspritzt, wenn es so ist als würde man nicht auf ihm sitzen sondern zu ihm gehören, wenn man nur das Hufgetrappel und den Atem des Pferdes und dir hört und es ist als würde es nichts anderes auf der Welt geben...Ohh man klingt das kitschig, wie in nem schlechten Pferdebuch auf die man steht wenn man zehn Jahre alt ist und noch die Wendy liest aber ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll...Aber ich schweife vom Thema ab...Jedenfalls hat das fahren richtig gut getan, mal einen Moment nicht nachdenken zu müssen ist toll...so und damit ich jetzt nicht dazu komme über irgendwas nachzudenken werde ich mich vor den Fernseher setzen und versuchen was zu essen...und dann nachher mal versuchen Sina und/oder Kathi anzurufen und mich mit ihenen über Typen mit ozeanblauen Augen unterhalten, das lenkt wunderbar von jeder Scheiße ab.

16.7.09 18:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen